UNIPRESS - neue Maßstäbe in der Einpresstechnik

Mit UNIPRESS setzen wir neue Maßstäbe. Wir bestätigen unsere hohe Innovationskraft, von der unsere Kunden direkt profitieren. Durch langjährige Erfahrung, Millionen von gestanzten Produkten sowie exzellenter Kompetenz im Werkzeugbau realisieren wir bislang unerreichte Produkteigenschaften dieser Kontaktierungstechnologie.

Im Vergleich zur herkömmlichen Löttechnik gehört der Einpresstechnik unbestritten die Zukunft. In der Einpresstechnik wird in die Durchkontaktierung einer Leiterplatte ein Einpressstift gepresst, der sich elastisch verformt. Die Diagonale des Stiftquerschnitts ist dabei größer als der Durchmesser des Lochs in der Leiterplatte - so entsteht eine lötfreie, gasdichte und korrosionsfreie elektrische Verbindung.

iwis smart connect entwickelt und produziert flexible UNIPRESS Kontaktteile mit unterschiedlichen Verformzonen. Dadurch sind deutlich geringere Einpresskräfte erforderlich, die Durchkontaktierung wird weniger beansprucht und eine Mehrfacheinpressung von Kontakten in die gleiche Leiterplattenbohrung ist problemlos möglich. Die Stanzkontakte produziert iwis smart connect in verschiedenen Anschlusskombinationen, Größen, Formen sowie Materialen für unterschiedlichste Anwendungen. Alle produzierten Teile werden zu 100% Kamera-geprüft. 

Vor Serienbeginn werden die Einpresskontakte im eigenen Prototypenbau hergestellt und abgestimmt. Im eigenen Labor überwachen wir die Produktionsergebnisse kontinuierlich. Dazu stehen moderne Systeme und hochgenaue Messmaschinen bereit. Die UNIPRESS-Einpresszonen sind beständig gegen Temperatur und Korrosion. 

Die lötfreie Kontakt-Technologie ist auch unter umweltfreundlichen und arbeitsschutzrechtlichen Aspekten ein Gewinn. 

Technische Highlights:

  • Erfüllen Anforderungen gemäß DIN / IEC 60352-5 und verschiedene Anwendungsspezifikationen 
  • Durch unabhängiges Labor getestet 
  • Verschiedene elastische Zonengeometrien verfügbar 
  • Für Leiterplattenbohrungen von 0,8 mm bis 1,6 mm 
  • Einsatztemperaturbereiche bis 125 °C und 150 °C 
  • Hohe Stromtragfähigkeit, langzeitbeständig, einfache Handhabung 
  • Herstellung als Stanzstreifen oder gegurtete Drahtstifte 
  • Spezielle selektiv galvanisierte Oberflächen zur Verhinderung von Spanbildung und Whisker 
  • Kombinationen mit weiteren Verbindungstechnologien möglich (Crimp/Federkontakt Stanzgitter, IDC-Technologie, etc.) 
  • Integration in Baugruppen

Einsatz in den Industriezweigen:

  • Automotive
  • Industrie
  • Elektronik
  • Kommunikation

Ihr Ansprechpartner bei iwis smart connect:

Marc-Michael Enzensperger, Leitung Vertrieb

Tel: +49 8362 9122-0

smartconnect@iwis.com

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.