Transferketten

Offene Transportsysteme sind anfällig gegen Fremdkörper und Kleinteile, die zu Betriebsstörungen oder Beschädigung des Fördergutes führen können. Um diese kostenintensiven Beeinträchtigungen bereits im Vorfeld zu begegnen, bietet iwis Transferketten für Fördersysteme an. Transferketten (TF-Ketten) sind an drei Seiten komplett mit verschleißfesten und hochbeständigen Kunststofftragbügeln geschlossen. Auch im Umlenkbereich. Die passgenaue Abdeckung des Funktionsbereichs der Kette verhindert Verletzungsgefahr und schont den Transport von z.B. maschinell bearbeiteten Werkstücken mit empfindlichen Oberflächen.

Verschleißfest und hochbeständig
Kein Anheben der Last in der Umlenkung
Kunststofftragbügel in drei Ausführungen

Korrosionsbeständigkeit / Wartungsfreiheit

Für Transferketten können als Basisketten auch die korrosionsbeständigen CR-Ketten, vernickelte Ketten oder die wartungsarmen MEGAlife-Ketten mit höchster Lebensdauer eingesetzt werden. Weitere Informationen zu diesen Ketten finden Sie im Katalog „JWIS Präzisionskettensysteme für Antriebs- und Förderzwecke“.

Transferkette iwis U-Bügel geschlossen

Eigenschaften Tragbügel

iwis bietet Ihnen drei Tragbügel-Varianten an. Alle Temperaturangaben gehen von max. 0,45 MPa Flächenpressung aus; bei geringerer Flächenpressung deutlich höhere Temperatureinsatzbereiche möglich nach Rücksprache mit iwis.

Für Sonderanwendungen mit z. B. Steigung, Staubetrieb oder aggressiven Medien sind Materialkonfigurationen möglich. In diesen Fällen kontaktieren Sie bitte iwis für eine individuelle Beratung.

Verbindungsglied

Die Kettenenden werden mit einem Stiftbock verbunden, auf den eine lose Stecklasche aufgeschoben wird. Durch geeignetes Abknicken der Kette lassen sich die zwei Tragbügel über den Kettenbolzen aufclipsen. Eine Verschlussfeder wird nicht benötigt. Um das Auffinden des Verbindungsgliedes zu erleichtern, sind die zwei betreffenden Tragbügel schwarz eingefärbt.

Transferkette iwis für Fördersysteme

Highlights

  • Vollständige Abdichtung des Funktionsbereichs der Kette: Die Bügel umschließen die Kette auch im Umlenkbereich auf drei Seiten
  • Verschiedene Grundketten verfügbar, z. B. MEGAlife, vernickelt oder korrosionsbeständig
  • Schonender Transport von empfindlichem Fördergut
  • Passgenaue Abdeckung verhindert Verletzungsgefahr und Betriebsstörungen
  • Kette äußerlich vollkommen sauber; dadurch keine Staubbindung
  • Die Grundkette bleibt selbst bei ungünstigen Betriebsbedingungen sauber
  • In horizontalen und vertikalen Einbaulagen einsetzbar
  • Kein Anheben der Last in der Umlenkung

Weitere technische Informationen finden Sie in unserem Transferketten-Produktflyer.

Ähnliche Kategorien, die Sie auch interessieren könnten

Transferketten von iwis: schonend, belastbar und vielseitig

iwis-Transferketten eignen sich zum Fördern, Transportieren und Takten von Behältern und Werkstückträgern insbesondere überall dort eingesetzt, wo ein schonender Transport von empfindlichem Fördergut gewünscht ist. Typische Anwendungsbereiche sind die Lebensmittelverarbeitung, Elektronikindustrie und Leiterplattenfertigung, Medizintechnik und Pharmaproduktion sowie die Glas- und Keramikverarbeitung.

Informationen bezüglich weiterer technischer Parameter wie z.B. chemischer Beständigkeit oder möglicher anderer Ausführungen der Tragbügel (z.B. verschleißfest, hochtemperaturbeständig etc.) erhalten Sie auf Anfrage. Für Transferketten können Standardkettenräder nach DIN 8187 verwendet werden. Bei Kettenrädern mit z > 18 ist die TF-Kette auch im Umlenkbereich vollständig geschlossen und die Grundkette gegenüber dem Eindringen von Fremdkörpern geschützt.

Antriebslösungen für den Maschinen- und Anlagenbau

Maschinenbau

Maschinenbau

iwis - Rollenketten mit überdurchschnittlicher Lebensdauer, hervorragender Verschleißfestigkeit und eingeschränkten Längentoleranzen für spezialisierte Anwendungen und verschiedenste Bereiche des Maschinen- und Anlagenbaus. mehr erfahren
Systemlösungen für die Verpackungsindustrie

Verpackungsindustrie

Verpackungsindustrie

Ketten und Kettensysteme für höchste Anforderungen an Präzision, Geschwindigkeiten und Langlebigkeit. Präzisionsketten von iwis gewährleisten einen gleichmäßigen Parallellauf mit exakter Positionierung sowie eine überragende Lebensdauer. Je nach Anwendung werden auch wartungsfreie oder korrosionsbeständige Ketten mit hochwertigen Erstschmierungen eingesetzt. mehr erfahren
Antriebslösungen für die Lebensmittelindustrie

Lebensmittelindustrie

Lebensmittelindustrie

Hygienevorschriften, verschiedene Temperaturbereiche oder Korrosionsbeständigkeit sind Anforderungen an Antriebssysteme der Nahrungsmittelproduktion. Lebensmittelzugelassene Schmierungen oder wartungsfreie Ketten für die Lebensmittelbranche finden Sie hier. mehr erfahren
Systemlösungen für Logistik und Fördertechnik

Logistik und Fördertechnik

Logistik und Fördertechnik

Unterschiedlichste Förder- und Antriebsketten-Systeme kommen zur Anwendung. Die Anforderungen an Kettenmerkmale wie Dauerfestigkeiten, Bruchkräfte, Paarungstoleranzen, Oberfläche, Materialgüten, Schmiermittel oder auch Schmiermittelfreiheit und deren Reproduzierbarkeit sind enorm. mehr erfahren

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.