Kettenauslegung und Kettenberechnung mit iwis

Unser erfahrenes Entwicklungs- und Konstruktionsteam setzt jeden Tag sein umfangreiches technisches Know-how ein, um Lösungen für Projekte von Kunden zu finden. Es gilt Zusammenhänge und Einflussfaktoren für die Auslegung zu berücksichtigen und sie systematisch in die Berechnung einzubeziehen.

iwis Kettenberechnung

Wie wir in der Kettentriebauslegung vorgehen

Die Grundlage unserer Arbeit sind Ihre Daten. Informationen zum geplanten Antrieb wie Belastung, Geschwindigkeit, Umgebung oder Schmierung sind unsere Basis. Im zweiten Schritt wollen wir mehr über ihr Projekt erfahren. Wie sind die Vorstellungen? Welches Produkt schwebt Ihnen bereits vor?

Ausgestattet mit allen Informationen beginnen wir mit der Auslegung in der Regel mit Ihrer gewünschten Kette. Für einen Vergleich nehmen wir die Berechnung auch mit anderen Ketten vor, um  das für Sie optimalste Ergebnis zu erzielen.

So entstehen mehrere Lösungsansätze, aus denen wir gemeinsam den besten Vorschlag auswählen.

iwis Berechnungsprogramm InduKet

Schon gewußt?

Mit dem iwis-Kalkulationsprogramm INDUKET für Kettentriebe erstellen sie einfach und schnell Ihre Kettentriebauslegung. Treffen Sie die Vorauswahl einer geeigneten Kette und die Software sondiert unter dem Begriff „Industriekettentriebe“ die geeigneten Antriebsketten für die Leistungsübertragung. 

Besonders interessant für unser Entwicklungsteam sind Sonderanforderungen, die Konstruktion von Sonderbauteilen erfordern. Beziehen Sie uns möglichst frühzeitig in Ihr Projekt mit ein und profitieren von unserer Erfahrung.

 

Download INDUKET

iwis Kettenhandbuch

iwis-Handbuch Kettentechnik

Kennen Sie das iwis-Handbuch Kettentechnik? Das nützliche Nachschlagewerk beinhaltet die wichtigsten Grundlagen zur Kettentechnik und erläutert sie anschaulich: Merkmale der verschiedenen Komponenten, Berechnungsformeln, Tabellen. Ergänzt wird dies durch Rechenbeispiele und Schilderung typischer Anwendungsfälle. Sie haben eine konkrete Frage? Stellen Sie Ihre Berechnungsanfrage an das erfahrene iwis Konstruktions- und Entwicklungsteam.

Kriterien für eine optimale Kettenauslegung

Ein gutes Zusammenspiel von Ihnen und uns ist sicher eines der wichtigsten Kriterien. Umso mehr wir über das Projekt erfahren, umso besser können wir Sie beraten. Die Informationen, die Sie uns bereitstellen helfen uns, ein passendes Produkt zu wählen. Im Rahmen der Kettenauslegung finden wir mit Ihnen gemeinsam alle fehlende Parameter, die für eine Kettenberechnung notwendig sind. An welchem Punkt Sie in der Entwicklung auch stehen, wir holen Sie ab.

iwis-Kettenauslegungsformular

Bei der Auslegung von Antriebs- und Förderkettenanwendungen gilt es einige für das Zugmittel „Rollenkette“ spezifische Gegebenheiten zu beachten. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auslegung Ihres Kettentriebes.

Mit dem hier zur Verfügung stehenden Formular können Sie uns einfach und bequem die notwendigen Daten für eine Auslegung zukommen lassen.

Anfrage von

Angaben zum Kettentrieb

Wenn Sie über eine Skizze oder Zeichnung Ihres Kettenlayouts verfügen, können Sie diese hier als Grafikdatei (.jpg, .gif, .png, .tif) hochladen.
Gerne können Sie uns per E-Mail auch CAD-Daten ihres Kettentriebes zukommen lassen.

Kettenrad 1

Kettenrad 2

Kettenrad 3

Kettenrad 4

Drehsinn Antriebsart*

Achsausrichtung*

Lastangaben

Leistungsverlauf*

Einsatzbedingungen

Schmierung*

Stöße*

Laufverhalten*

Laden Sie Ihr Zyklusdiadramm hoch.

Schichtbetrieb

Einflüsse*

Benötigte Menge

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.