Kettenlösungen für die Süßwarenindustrie

Die Süßwarenproduktion, eine der wichtigsten Branchen der Lebensmittelindustrie, stellt extreme Anforderungen an Ketten und Kettensysteme. Im Fokus stehen dabei ein gleichmäßiger Parallellauf, exakte Positionierung und eine Optimierung der Standzeiten, um einen möglichst effizienten und reibungslosen Formentransport gewährleisten zu können. Ebenso kommt der Reinigung, Nachschmierung und der damit verbundenen Produktsicherheit eine immer größere Bedeutung zu.

Durch vielfältige Auswahlmöglichkeiten an geeigneten Produkten, Prozessen, Werkstoffen und Schmierstoffen erreichen Präzisionsketten von iwis eine überragende Lebensdauer, höchstmögliche Längengenauigkeit und enge Paarungstoleranzen in jeder Anwendung.

Ketten für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie

Highlights

  • Zuverlässigkeit und extrem lange Lebensdauer
  • Höchstmögliche Längengenauigkeit und Paarungstoleranzen
  • Optimale Auswahl von Materialien und Schmierstoffen
  • Wartungsfreie MEGAlife-Ketten – für Einsatzbereiche, in denen Nachschmierung nicht möglich oder unerwünscht ist
  • Vor-Ort-Betreuung durch iwis-Mitarbeiter

iwis antriebssysteme sieht sich als Entwicklungspartner und unterstützt Sie als Technologieführer bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen. Hochmoderne selbst entwickelte Simulations- und Auslegungstools helfen unseren Entwicklungsingenieuren, im Vorfeld die richtigen Produkte auszuwählen.

iwis Branchenlösung für die Süßwarenindustrie

Längung

Mit steigender Produktivität und höheren Ausbringungsmengen sind regelmäßige vorbeugende Wartungsintervalle an den Produktionsanlagen eine Seltenheit geworden. Umso wichtiger ist es, sich auf die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Antriebs- und Förderketten verlassen zu können.

Die Einlauf- bzw. Setzlängung reduzieren wir durch einen speziellen Vorreck-Prozess, sodass eine einfache, schnelle und genaue Kettenmontage erfolgen kann. Die Optimierung der Verschleißlängung erreichen wir durch das Zusammenspiel zwischen idealen Materialpaarungen, hoher Fertigungspräzision und wartungsfreien Bauteilen.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Berechnung und Kettenkonfiguration für Ihre Anwendung!

Positionierung / Genauigkeit

In der Süßwarenproduktion erfordern Anwendungen im Produkt- oder Formentransport häufig den Einsatz von Rollenketten mit eingeschränkten Längentoleranzen: Durch den hochpräzisen Parallellauf wird eine exakte Positionierung der Anbauteile zueinander gewährleistet.

Nach DIN ISO 606 müssen Ketten hierzu unter einer definierten Messkraft und Länge in einem Toleranzfeld von +0 bis +0,15 % zur Nominallänge gefertigt werden. Dies bedeutet für eine 5 m-Standardlänge mögliche Längenunterschiede von bis zu 7,5 mm.

Mit einem besonderen Fertigungsverfahren können wir dieses Toleranzfeld bei unseren JWIS-Präzisionsketten noch stärker auf bis zu 0,025 % der Nominallänge einschränken und erreichen damit eine höchstmögliche Genauigkeit innerhalb einer Rollenkette.

Bei zwei parallelen Kettensträngen können wir – unabhängig von der Gesamtlänge – darüber hinaus einen Parallellauf von bis zu 0,3 mm erreichen und somit eine präzise Positionierung sicherstellen.

Ihr iwis-Branchenmanager:

Markus Glorius

Tel. +49 151 40243745

markus.glorius@iwis.com

Ketten für Anwendungen in der Süßwarenindustrie:

MEGAlife wartungsfrei

MEGAlife ist der Innbegriff von wartungsfreien Rollen- und Förderketten. Erschwerter Zugang für Wartungsarbeiten in Förderanlagen in der Automobilindustrie oder unerwünschte Nachschmierung sind nur zwei Gründe für den Einsatz einer wartungsfreien Kette. MEGAlife-Rollenketten vereinen exzellenten Verschleißschutz und Langlebigkeit mit Korrosionsschutz und Umweltverträglichkeit. mehr zu MEGAlife

Wartungsfreie Edelstahlketten

Edelstahlketten fallen ebenfalls unter den Begriff wartungsfrei. Sie sind extrem verschleißbeständig, rostfrei und absolut trocken. Das Geheimnis der b.dry-Ketten liegt in der Fertigung aus rost- und wartungsfreiem CF-Edelstahl mit einem optimierten Gelenk. Der Einsatz einer b.dry-Hülse, die aus einem speziellen Hochleistungspolymer besteht. mehr zu b.dry

Rollenketten Industrieketten Antriebsketten iwis

Industrieketten

Industrieketten

iwis ist vielseitig

iwis bietet ein umfangreiches Rollenketten-Programm nach DIN- und ANSI-Norm sowie zahlreiche Spezialketten für verschiedene Anforderungen. Im Produktportfolio finden sich auch u.a. Rollenketten mit geraden Laschen, verstärkte Rollenketten, Langgliederketten, korrossionsgeschützte sowie wartungsfreie Ketten, Edelstahlketten und Seitenbogenketten. Mehr erfahren
CCM Kettenlängungsüberwachung Instandhaltung iwis

Chain Condition Monitoring

Chain Condition Monitoring

Das iwis-Überwachungssystem für Kettenlängung

Das Chain Condition Monitoring System von iwis (CCM) misst die Verschleißlängung von Ketten im Einsatz und warnt das Instandhaltungspersonal rechtzeitig, wann die Kette aufgrund der Verschleißlängung ausgetauscht werden muss. Mehr lesen
iwis Nachschmierung VP6

Instandhaltung

Instandhaltung

Grundvoraussetzung für einen geringen Verschleiß

Eine regelmäßige Wartung und Instandhaltung verhindert Ausfälle bei Maschinen und Produktionsanlagen. iwis unterstützt Sie mit Rat und Tat bei Wartungsarbeiten an Rollenketten, Industrieketten, Kettenrädern und weiteren Antriebskomponenten. Damit bleibt der funktionsfähige Zustand Ihrer Anlage erhalten. Mehr erfahren
iwis InduKet Berechnungssoftware für Kettenauslegung

Berechnungsprogramm

Berechnungsprogramm

INDUKET - Das Berechnungsprogramm für Ingenieure

Mit dem iwis-Kalkulationsprogramm für Kettentriebe erstellen sie einfach und schnell Ihre Kettentriebauslegung. Mehr erfahren

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.