Willkommen bei den Kleinsten – die Kinderkette

Der iwis-Kindergarten wurde 1973 als firmeneigener Betriebskindergarten durch den seinerzeitigen Firmenchef Herrn Dipl. Ing. Gerhard Winklhofer gegründet.

Grund für die Aktion war der allgemeine Kindergartennotstand in München und speziell auch im Ortsteil Sendling mit allein einem Fehlbedarf von 549 Kindergartenplätzen.

Der Betriebskindergarten ist nicht nur soziale Einrichtung für die Kinder der Mitarbeiter/-innen von iwis, sondern bietet auch Kindergartenplätze für Kinder aus dem Stadtteil Sendling.

Der betriebseigene Kindergarten kam damals vor allem den jungen Mitarbeiterinnen in der Produktion zu Gute, die das Angebot des Kindergartens am Arbeitsplatz nutzten. In der Kettenmontage bei iwis gibt es seit jeher einen hohen Frauenanteil. Diese Struktur herrscht überwiegend auch heute noch vor.

Kindergarten „Kinderkette“ e.V.

Kindergarten „Kinderkette“ e.V.

Seit 1993 ist er ein gemeinnütziger Verein: die „Kinderkette“ Kindergarten e.V. Im Jahr 2007 wurde die Kinderkette um eine Krippe erweitert.

In der iwis Kinderkette werden Kinder aller Nationalitäten im Alter von ein bis sechs Jahren von ausgebildeten Fachkräften betreut. Erziehungsgrundlage ist ein Rahmenplan nach ständig neuesten pädagogischen und psychologischen Erkenntnissen.

Unser Kindergarten hat einen großen Gruppenraum, der kindgerecht mit verschiedenen Funktionsecken ausgestattet ist. Ein kleineres Zimmer dient als Vorschulraum, in dem auch Computer stehen. Gruppenraum, Vorschulraum und der Flur verändern sich mit den Bedürfnissen der Kinder oder je nach Thema und Jahreszeit.

Pädagogischer Ansatz im Betriebskindergarten Kinderkette

Pädagogischer Ansatz

Voraussetzung unserer erzieherischen Arbeit ist, dass sich die Kinder, die uns anvertraut werden, bei uns wohl fühlen. Nur wer sich wohl fühlt, kann Spaß haben an den vielen neuen Erfahrungen im Kindergarten. Unser Kindergarten ist eine Gemeinschaft. Sie ist vielleicht die erste größere Gemeinschaft, mit Regeln und Kontaktmöglichkeiten, die Ihr Kind außerhalb der Familie erlebt.

Organisatorisches

  • Gesamtheitliches Konzept einer familienbewussten Arbeitswelt mit Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit
  • Eine Ganztagsgruppe für 25 Kindergartenkinder ab 3 Jahren sowie eine Gruppe Kleinkinder unter 3 Jahren
  • Betreuung, neben der Leiterin der Einrichtung, durch vollamtliche kompetente Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen
  • Flexible Öffnungszeiten
  • Mittagsruhe für die Kleineren in eigenem Ruheraum
  • Gemeinsames Mittagsessen der Kinder im Kindergarten, Verpflegung durch betriebseigene Kantine
  • Eingehen auf hohen Ausländeranteil: verschiedenste Nationalitäten, Mentalitäten, Religionen spiegeln auch die Arbeitswelt wieder
  • Deutschunterricht, Sprachförderung für Migranten, Englischunterricht, Musikunterricht
  • Günstige Kindergartenbeiträge

Kontakt

"Kinderkette" Kindergarten e.V.

eine Initiative der iwis-Gruppe 
Albert-Roßhaupter-Straße 53, 81369 München

Tel. +49 89 76909 1159
info@kindergarten-kinderkette.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Gisela Heinemann, Leitung

Tel. +49 89 76 909-1159
Fax. +49 89 76 909-1243
gisela.heinemann@iwis.com

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.