Veränderungen in der Geschäftsführung bei iwis antriebssysteme

30. April 2019 | iwis antriebssysteme

Unser langjähriger CEO der iwis antriebssysteme, Dr. Peter Kreisfeld, übergibt die Funktion des CEO an Dr. Frank Mitzschke. Dr. Peter Kreisfeld konzentriert sich auf den Vorsitz der Geschäftsführung der iwis smart connect GmbH. Der erfolgreiche weitere Ausbau der Division mit den Zukunftsfeldern i-mobility und e-mobility ist sein Ziel.

Dr. Peter Kreisfeld hat iwis antriebssysteme mehr als 10 Jahre als CEO geführt. In dieser Zeit wurde aus dem regional tätigen Hersteller von Industrieketten ein international aufgestelltes Unternehmen. Heute macht die Division antriebssysteme mehr als 120 Mio. Umsatz.

Dr. Frank Mitzschke ist seit 10 Jahren bei iwis tätig. Nach dem Start in der Entwicklung übernahm er die Leitung der Werke Wilnsdorf und Sontra. Seit 1.10.2017 ist er Mitglied der Geschäftsführung iwis antriebssysteme.

iwis ist Weltmarktführer für innovative und kostengerechte Steuertriebsysteme auf Basis von Präzisionsketten. Nahezu alle Automobilhersteller weltweit werden über die Werke München, Landsberg, Pinghu und Murray mit mehr als 60.000 Systemen täglich beliefert. Neben der Automobilindustrie beliefert iwis als Marktführer auch den weltweiten Maschinen- und Anlagenbau mit Präzisionsrollenketten. Anwendungen finden sich in der Druck- und Papierindustrie, in der Verpackungsindustrie und der Fördertechnik sowie im allgemeinen Maschinenbau und der Landmaschinenindustrie.
iwis smart connect ist Spezialist für elektrische Verbindungstechnik für automotive und non-automotive Anwendungen.

Das 1916 gegründete Familienunternehmen wird heute in vierter Generation von Johannes Winklhofer geleitet.

iwis beschäftigt mehr als 2.100 Mitarbeiter weltweit und strebt 2019 einen Umsatz von 480-500 Mio. Euro an. Neben Produktionsstandorten in Deutschland (München, Landsberg, Wilnsdorf, Sontra, Kaufbeuren und Rieden) sowie in Tschechien, China und USA gibt es in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern Niederlassungen, darunter in Brasilien, England, Frankreich, Indien, Italien, Kanada, Korea, Schweiz, Singapur und Südafrika. Insgesamt ist iwis weltweit an 45 Standorten vertreten.
 

 

Kontakt

Sie haben Fragen? Oder wollen mehr über uns erfahren?
Dann melden Sie sich einfach.